Indirekte Beleuchtung mit pfiffigen Keilrahmen

Indirekte Beleuchtung mit pfiffigen Keilrahmen

Für diese Bastelidee benötigen Sie:


Zusätzlich benötigen Sie:

Klammertacker (alternativ Multikleber 821-835), Lichterkette, feste Pappe, doppelseitiges Klebeband oder Klebestift, Bleistift, Lineal, Bügeleisen

Anleitung downloaden

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Keilrahmen - Schritt 1

Schritt 1

Drucken Sie die Vorlage aus, schneiden die Formen grob aus und kleben Sie diese mithilfe des doppelseitigen Klebebands (oder Klebestift) auf eine feste Pappe. Schneiden Sie die Formen entlang der Linien aus. Die so entstandene Schablone legen Sie auf die Rückseite je eines Keilrahmens und zeichnen die Form auf. Natürlich können Sie auch eigene Formen als Schablone herstellen.

Keilrahmen - Schritt 2

Schritt 2

Legen Sie die Schablone auf die Vorzeichnung und schneiden diese vorsichtig mit dem Bastelmesser aus.

Keilrahmen - Schritt 3

Schritt 3

Bügeln Sie den Stoff. Schneiden Sie mithilfe des Rollschneiders, Lineal und Schneideunterlage aus den Stoffen je 2 Quadrate á 29 x 29 cm zu.

Keilrahmen - Schritt 4

Schritt 4

Legen Sie den Stoff mit der rechten Seite nach unten und mittig darauf den Keilrahmen. Tackern Sie den Stoff auf der Rückseite des Keilrahmens fest. An den Ecken wird der Stoff hierbei einfach eingeschlagen. (Wir empfehlen Ihnen den Stoff mit dem Tacker zu befestigen. Falls kein Tacker vorhanden ist, nutzen Sie alternativ den Multikleber.)

Keilrahmen - Schritt 5

Schritt 5

Befestigen Sie die Lichterkette mit Klebestreifen auf der Rückseite der Keilrahmen und hängen diese auf.

pu