Stilvolles Sitzkissen

Schritt-für-Schritt-Anleitung »Stilvolles Sitzkissen«

Sitzkissen - Schritt 1

Schritt 1

Bügeln Sie den Stoff und falten ihn. Das Schnittmuster im Fadenlauf an den Stoffbruch auf den Uni- bzw. den Streifen-Stoff legen. Zeichnen Sie den Schnitt + 1 cm Nahtzugabe (mithilfe des Handmaß) auf den Stoff.
Schneiden Sie je vier Stoffstücke des Uni- und Streifen-Stoffs mit Rollschneider, Schneiderlineal und -unterlage aus. Achten Sie beim Streifen-Stoff darauf, dass die Spitze des Schnitts exakt auf dem mittleren Streifen liegt.

Sitzkissen - Schritt 2

Schritt 2

Schneiden Sie mithilfe des Schnittmusters, wie in Schritt 1 beschrieben, acht Stücke Vlieseline aus. Legen Sie je ein Stück Vlieseline auf ein Stoffstück und bügeln dieses auf.

Vasenhussen - Schritt 3

Schritt 3

Legen Sie je ein unifarbenes und ein gestreiftes Stück rechts auf rechts aufeinander und stecken diese mit Stecknadeln ab. Markieren an den Spitzen (siehe Bild Schritt 5) je 1 cm Nahtzugabe und achten Sie beim Nähen darauf, nicht über diesen Punkt hinaus zu nähen. Steppen Sie die festgesteckten Teile an einer Seite fest (1 cm Nahtzugabe beachten!).

Vasenhussen - Schritt 4

Schritt 4

Legen Sie nun je unifarbenes und ein gestreiftes Stück rechts auf rechts aufeinander, sodass vier Teile im Farbwechsel aneinander liegen und stecken diese fest. Wiederholen Sie diesen Schritt mit den restlichen vier Stoffteilen.

Vasenhussen - Schritt 5

Schritt 5

Steppen Sie die Nähte ab. Achten Sie auf die 1 cm Markierung an den Spitzen. Verriegeln Sie die Spitzen, um ein Ausreißen zu verhindern.

Sitzkissen - Schritt 5

Schritt 6

Legen Sie nun die zuvor aneinander genähten Teile rechts auf rechts aufeinander, sodass alle acht Teile im Farbwechsel aneinander liegen und stecken diese fest. Steppen Sie die Naht ab. Spitzen verriegeln nicht vergessen.

Schritt 7

Nun ist noch eine Naht geöffnet. Steppen Sie je ca. 10 cm von beiden Spitzen aus die Naht ab. Dies ist wichtig, damit sich ein schönes Ergebnis der Mitte ergibt und diese nicht ausreißen.
Stülpen Sie die Kissenhülle über die Kissenfüllung und schließen die restliche Naht von Hand. Wer mag, kann auch einen langen Reißverschluss in die Kissenhülle einnähen.

pu