Trassierte Gobelins - detailfein schattiert und verblüffend plastisch

Bei diesen Stickbildern ist die Vorlage nicht aufgedruckt, sondern auf zweifädigem Stramin aufwändig von Hand vorgestickt – mit horizontalen Spannfäden aus dem Original-Stickgarn. Sie zeigen Ihnen präzise jeden Farbwechsel, werden einfach mit dem Gobelinstich überstochen und verbleiben unsichtbar darunter. Weiterlesen


Durch die zwei Lagen Kelimwolle ist die fertige Stickerei besonders materialreich und voluminös, erzielt eine verblüffend dreidimensionale Wirkung. Die Farbzuordnung gelingt präziser als bei der gedruckten Vorlage, wo der Farbauftrag schon mal mitten im Straminkästchen wechseln kann. Es sind feinere Farbnuancen und Schattierungen möglich. Knifflige Details der Stickbilder – zum Beispiel Augen, Lippen, Finger, ... – sind bereits im Petit-Point-Stich fertig ausgearbeitet. Daher eignen sich trassierte Gobelins auch für Stick-Anfänger.

pu