Weihnachtsserie von Anette Eriksson

Weihnachtsserie von Anette Eriksson

Sofort lieferbar Best.-Nr.: 115492

€ 49,95 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Weihnachtsserie von Anette Eriksson

Die namhafte Stickvorlagen-Designerin Anette Eriksson wurde in Boras geboren, dem Zentrum der schwedischen Textil- und Modebranche. Die Liebe zum Selbstgemachten wurde ihr quasi in die Wiege gelegt. Wie kaum einer anderen Designerin gelingt es ihr, klassisch-traditionelle Motive in unsere Zeit zu transportieren ohne je alt und verstaubt zu wirken.

Fleecedecke „Merry Christmas“.    
Die Motive auf der cremefarbenen Decke sind stichgenau vorgezeichnet und werden im einfachen Kreuzstich mit Sticktwist aus reiner Baumwolle gestickt. Die kuschelweiche Decke ist aus 100 % Polyester. Sie können diese luftig-leichte Fleecedecke auch, ganz nach amerikanischem Vorbild, an die Wand hängen. Den Verwendungs- und Dekorationsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Waschbar bis 30 °C. 86 x 100 cm.   

Tischdecke „Merry Christmas“.
Sie sticken detailgetreu vorgezeichnete Motive im Kreuzstich mit Sticktwist aus reiner Baumwolle. Das feine Baumwollgewebe ist mit einer Zierkante abgewebt und mit einem schmalen Saum bereits fertig genäht. Waschbar bis 30 °C. 80 x 80 cm.    

Fleece-Christbaumdecke „Merry Christmas“.
Sie besticken die vorgezeichnete cremefarbene Decke (100 % Polyester) im Kreuzstich mit Sticktwist aus reiner Baumwolle. Die Aussparung für den Baum wird nach dem Sticken nach einfacher und genauer Anleitung ausgeschnitten und umsäumt. Waschbar bis
30 °C. Ø 95 cm.

Ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt (2)

Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt:

Ingrid F. - Heidelberg, 2. November 2016 20:10 Uhr

Fleece-Christbaumdecke

Sehr schönes softes Material, aber Achtung: Die vorgedruckten Kreuzstiche sind auf dem Flausch nicht sehr haltbar. Wenn man jedoch darauf achtet, konsequent von einer Seite aus und vom Rand zur Mitte zu sticken, ist das kein Problem. Man darf einfach nicht auf das Gedruckte fassen, immer nur auf unbedruckten Stoff oder schon bestickten. Das Lieblingsmotiv muss dann eben warten, bis es dran ist. Die Ausstattung mit Garn ist wirklich üppig. Ich habe schon die halbe Christbaumdecke fertig und sticke immer noch mit dem Garn der Mitteldecke. Übrigens habe ich mir erlaubt, ein paar Akzente mit glitzerndem Metallicgarn zu setzen. Das sieht super aus. Tips gerne auf Anfrage im Forum.

Ingrid F. - Heidelberg, 17. September 2016 11:58 Uhr

Tischdecke und Christbaumdecke

Die Tischdecke wirkt durch den großen Schriftzug und die beiden kapitalen Rentiere. Andere kleine Weihnachtsmotive, wie Glocke (4 mal) und Kugel (2 mal) sind sehr sparsam eingesetzt. Das Design kommt mit den zwei klassischen Weihnachtsfarben Rot und Grün, jeweils in hell und dunkel aus. Die Stiche sind groß, ganz exakt vorgedruckt mit einem Gewebefaden Zwischenraum. Die fertigen Motive erscheinen also nicht als einheitliche Farbfläche, sondern grobgerastert, was den naiven Charakter des Designs noch betont. Es gibt nur sehr wenige Farbwechsel innerhalb der einzelnen Motive. Diese Decke ist bestens auch für ungeübte Stickerinnen geeignet. Die Christbaumdecke weist ein paar mehr Motive auf als die Tischdecke, wobei die Hauptmotive dicht auf der Vorderseite angeordnet sind. Zur Rückseite des Christbaums hin werden die Motive weniger und klein. Der Fleecestoff ist, ganz hell eierschalfarben und wunderbar zart. Ich habe noch nicht darauf gestickt, kann mir aber vorstellen dass die Stickerei wie in Schnee gebettet wirkt.

pu