Anleitung 186/1, Jacke mit Fantasiemuster aus Baby Alpaka von ggh, Modell aus Rebecca Heft 43

Anleitung 186/1, Jacke mit Fantasiemuster aus Baby Alpaka von ggh, Modell aus Rebecca Heft 43

Material zusammenstellen

Für Gr. 34/36: 450 g Baby Alpaka in Natur.
Für Gr. 38/40: 500 g Baby Alpaka in Natur.

Strick-N 3,5-4,0 und Häkel-N 3,5.

Länge ca. 49 cm.

Alle Anleitungen für dieses Garn anzeigen »

Material zusammenstellen

Größe wählen:

Farbe

Baby Alpaka von ggh - naturbelassen:

01 Natur

02 Beige

03 Dunkelbeige

04 Camel

05 Tabak

06 Braun

07 Anthrazit

08 Dunkelgrau

09 Grau

10 Hellgrau

Garnhinweise

Baby Alpaka von ggh - naturbelassen:

Zartes Baby-Alpaka für ein weiches, sehr leichtes Tragegefühl. Der dezente Glanz zeigt die Hochwertigkeit der Faser. 
"Baby Alpaka naturbelassen" von ggh gibt es in 10 natürlichen Farbtönen, das heißt das Garn ist ungefärbt.

 
Nicht umsonst das "Gold der Inka" genannt:
Die Alpaka-Faser besitzt überragende Thermoeigenschaften. Sie speichert bei Kälte die Körperwärme besser als jede andere Wolle, stößt an warmen Tagen die Wärme ab und sorgt so für einen einzigartigen Wärmausgleich. Zudem ist das Garn erstaunlich wiederstandsfähig und nimmt kaum Gerüche an.

Material
100 % Alpaka
Knäuelgröße
50 Gramm
Maschenprobe
10 cm glatt re = 20 M
Lauflänge
50 g = 100 m Lauflänge
Bedarf
Damen, Gr. 40 = ca. 500 g
Nadelstärke
3,5 - 4,5
Pflegehinweis
Handwäsche

Ausgewählte Bewertungen

Von Andrea L. am 21.09.2011

Inkorrekte Strickanleitung

Sehr geehrte Damen und Herren, leider ist die Strickanleitung zu diesem Modell nicht komplett. Es wird leider nicht angegeben, wie der Ausschnitt des linken und rechten Vorderteils zu stricken ist. Auch die Schemazeichnung ist falsch. Darüber hinaus frage ich mich, warum ein Zopfmuster angegeben ist. Soll vielleicht der Ärmel mit dem Zopfmuster gestrickt werden? Bitte senden Sie mir möglichst schnell eine Antwort, da ich mitten im Stricken bin. Mit freundlichen Grüßen Andrea Lange

Junghans-Wolle Internetredaktion: Sorry, das Zopfmuster ist nicht für dieses Modell. Der V-Ausschnitt ergibt sich durch die Armausschnittabnahmen, so wird das Fantasiemuster nicht unterbrochen. An die Fachabteilung weitergeleitet.

pu