Modell 200/3, Tunika aus Angoseta von Junghans-Wolle

Modell 200/3, Tunika aus Angoseta von Junghans-Wolle

Modell konfigurieren

Modell 200/3, Tunika aus Angoseta von Junghans-Wolle

Für dieses Modelle benötigen Sie:
Für Gr. 36/38: 250 g Angoseta in Pflaume.
Für Gr. 40/42: 300 g Angoseta in Pflaume.

Rundstrick-N Nr. 3,5-4,5, Länge 60-80 cm.

Länge ca. 73 cm.

Konfiguration

Größe wählen:

Farbe

Angoseta von Junghans-Wolle:

Kiwi
Hummer
Tanne
Bleu
Pflaume
Orange
Maschenbild glatt rechts

Garnhinweise

Angoseta von Junghans-Wolle:

• Edler Glanz der Seide kombiniert mit weichem, zartem Flaum von softem Angora.
• ob einfarbig verstrickt oder Jacquard gemustert – immer ein klares Maschenbild.

Material:
50 % Polyacryl
32 % Wolle
10 % Seide
8 % Angora
Knäuelgröße:
50 Gramm
Maschenprobe:
10 cm glatt re = 24-27 M
Lauflänge:
50 g = 240 m Lauflänge
Bedarf:
Damen, Gr. 40 = ca. 300 g
Nadelstärke:
3,0 - 4,0
Pflegehinweis:
Handwäsche

Ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt (3)

Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt:

Frauke K. - Baiern, 18. März 2016 13:14 Uhr

Ein tolles Modell

Ich gebe zu, zuerst war ich ein wenig skeptisch, nicht zuletzt wegen der abgegebenen Bewertungen... aber dann habe ich mich getraut. Ich habe das Original-Garn genommen und mich genau an die Anleitung gehalten und es hat super geklappt. Jetzt trage ich das gute Stück voller Stolz.

Marion G. - Osnabrück, 1. Februar 2014 15:07 Uhr

Problem Abnahme Rücken-/Vorderteil

Bis zur Abnahme Rücken-/Vorderteil ist alles klar. Aber nun:" In der 1. R Zöpfchen von 4 auf 2 M reduzieren und Lochmuster über 2 M weiterarbeiten" heißt das, nach der Reduzierung auf 2 M nur noch im Lochmuster weiterarbeiten oder weiterhin nach der Strickschrift? Ich kann auf der Abbildung leider nicht erkennen, ob die 4 Musterstreifen gleich sind. Bitte helfen Sie mir- Danke M. Gold

Junghans-Wolle Internetredaktion: Vielen Dank für Ihre Anfrage. Für die Abnahmen werden in der 1.R die Zöpfchen von 4 auf 2 redutiert, das Lochmuster über 2 M anstelle von 4 M gestrickt. Für alle weiteren Fragen rund um Ihre Handarbeit steht Ihnen unsere Fachberatung gern unter www.junghanswolle.de und sevice@junghanswolle.de.zur Verfügung.

Anita H. - Weinstadt, 12. August 2013 09:53 Uhr

Muster sollte überarbeitet werden

Habedas Modell angefangen zu stricken ich kann sagen ich bin Profi aber die Anleitung stimmt nicht. Sollte überarbeitet werden.Wenn man das Muster nach Strickschrift strickt gibt es keine glatten Reihen sondern rauhrechts,weil jede Reihe gezeichnet ist sollte man die Rückreihen anders zeichnen.Dann in der 1.Reihe die Zöpfchen von 4 auf 2 Maschen reduzieren stimmt so auch nicht. Sollte man ändern.Ein Strickanfänger kommt da nicht klar,der strickt nie wieder. mfg Anita Haase

Junghans-Wolle Internetredaktion: Das Strickteil wird bis zu den Raglanschrägungen in Runden (Rd) gearbeitet Glatt rechts in Runden heißt stets rechte Maschen stricken.

pu