Rope Plait von Woolly Hugs

Zopf statt Knäuel oder Strang.

Farben

181 Grün

181 Grün

182 Flieder

183 Grau

184 Türkis

185 Gelb

187 Rot

186 Blau

188 Pink

Zur Produktbeschreibung

• Das erste Garn, das nicht als Knäuel, Bobbel oder Strang, sondern als praktischer Zopf daherkommt.
• Gestrickt wird einfach aus dem Zopf.
• Raffiniert fröhliche Farbkombinationen.
• Stabiles Garn – perfekt für Accessoires.
• Inklusive Anleitung für einen stylischen Strickbeutel auf der Innenseite der Banderole.
• Waschbar bis 30 °C im Schonwaschgang

Material 80 % Baumwolle
20 % Polyester
Knäuelgröße 250 Gramm
Maschenprobe 10 cm glatt re = 14 M
Lauflänge 250 g = 225 m Lauflänge
Bedarf 1 Tasche = ca. 250 g
Nadelstärke 5,0 - 7,0
Pflegehinweis
Schonwaschgang bis 30°

Alle Anleitungen für dieses Garn anzeigen »

Rope Plait von Woolly Hugs

in 1 Woche lieferbar Best.-Nr.: 134237

€ 15,95
inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale
100g-Preis: € 6,38
Merken

Bewertungen

3.6/5 15 Bewertungen
Bewertung abgeben
Von Gabrielle J. am 19.02.2020

Rope Plait gut/oder?

Bin von der Wolle eigentlich begeistert, aber warum lang die Wolle nicht? Habe mit der Farbe Blau (186) und der Farbe Rot (187) 2 Beutel gestrickt, aber die Wolle lang bei beiden Beutel nur für einen halben Bendel. Wie wurde das denn berechnet? Was mach ich jetzt mit 2 Beutel die ich nicht benutzen kann. Als eifrige Strickerin, die sich immer über so tolle Ideen von Junghans freut, bin ich doch jetzt sehr enttäucht. meine Idee zum Wollwirrwar: Damit sich die Wolle nicht verwirrt, nehme ich die Donats einzel und hänge sie mir über den linken Arm. So brauch ich die Wolle nur immer etwas abwickeln und kann gut damit stricken. Ps. auch meine Freundin hat diesen Beutel gehäkelt, auch da langt die Wolle nicht. Wäre doch gut wenn Junghans noch mal den Verbrauch für so einen Beutel neu ausrechnet.

Junghans-Wolle Internetredaktion: Vielen Dank für Ihre Bewertung. Unser Kundenservice hat sich diesbezüglich mit Woolly Hugs in Verbindung gesetzt - die Menge des Garns reicht für einen Beutel. Bei der ROPE PLAIT müssen Sie nicht den ganzen Zopf knäulen. Sie müssen zuerst den oberen Strang mittig rausnehmen und können ihn dann wie einen Donat neben sich legen und abstricken, bis der Arbeitsfaden zum nächsten Strang führt. Danach nehmen Sie diesen Strang mittig raus, schneiden ihn auf und können ihn genauso abarbeiten. Da das Garn so dick ist, verheddert es sich nicht (auch wenn man den Strang mal ein Stück zur Seite schiebt, entsteht kein Wollsalat). So arbeiten Sie Strang für Strang nacheinander ab.

Von D. K. am 18.02.2020

Material gut

Das Material ist für Taschen etc. gut geeignet, da es stabil ist,muss jedoch vorher aufgerollt werden.

Von Monika B. am 15.02.2020

Wirrwarr

Tolle Wolle. Zum stricken von einer Tasche ideal und sieht super aus. Das einzige, was ich bemängeln muss: ich war lange damit beschäftigt, ein riesiges Wirrwarr zu lösen. Hoffe, es war der Montags-Knäuel

Von Ingrid S. am 07.02.2020

Bewertung der Rope Plait Wolle

Die Wolle hat gute Qualität, lässt sich gut verarbeiten, beim Häkeln und beim Stricken. Leider ist der Wollzopf schwer zu lösen, damit man mit der Arbeit beginnen kann. Für den 1. Zopf habe ich eine Stunde gebraucht,um einen Knäuel zu erhalten. Es wäre hilfreich, wenn eine Anleitung für die Lösung des Zopfes beiliegt. Laut Beschreibung kann man sofort mit der Handarbeit beginnen. Es ist nicht so!

Von Sabine K. am 06.02.2020

schöner Farbverlauf, aber leider auch Woll-Chaos

Schöner Farbverlauf und eigentlich angenehm zu stricken - wenn das ständige Wolle entwirren nicht wäre. Habe erst versucht jeweils eine Farbe zu verstricken, was nur unter immer wieder zeitaufwändigem Entwirren möglich war. Schließlich habe ich erst alles abgewickelt und dann ein großes Knäuel gewickelt. Leider hat der Strang für den Strickbeutel (Anleitung auf der Banderole) nicht gereicht, der erste Henkel ist nur bis gut zur Hälfte fertig geworden...

Junghans-Wolle Internetredaktion: Wir bedauern sehr, dass Sie mit unserer Rope Plait von Woolly Hugs nicht voll und ganz zufrieden sind und Ihnen noch Garn fehlt. Gerne hat sich unser Service-Team diesbezüglich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung gesetzt. Bei der ROPE PLAIT muss man -nicht den ganzen Zopf knäulen. Man nimmt zuerst den oberen Strang mittig raus und kann ihn dann wie einen Donat neben sich legen und abstricken, bis der Arbeitsfaden zum nächsten Strang führt. Danach nimmt man diesen Strang mittig raus, schneidet ihn auf und kann ihn genauso abarbeiten. Da das Garn so dick ist, verheddert es sich nicht (auch wenn man den Strang mal ein Stück zur Seite schiebt, entsteht kein Wollsalat). So arbeitet man Strang für Strang nacheinander ab.

pu