Modell 407/3, Damenkleid mit angehäkelter Bordüre aus Seidana® von Junghans-Wolle

Modell 407/3, Damenkleid mit angehäkelter Bordüre aus Seidana® von Junghans-Wolle

Modell konfigurieren

Modell 407/3, Damenkleid mit angehäkelter Bordüre aus Seidana® von Junghans-Wolle

Für dieses Modell benötigen Sie:
Für Gr. 36-42: 350 g Seidana® in Braun.
Für Gr. 44/46: 400 g Seidana® in Braun.

Strick-N Nr. 2,0-3,0; für den Halsrand: Rundstrick-N Nr. 2,0-2,5, Länge 60 cm; für die Bordüre: Häkel-N Nr. 2,0-3,0.

Länge ca. 105 cm.

Konfiguration

Größe wählen:

Farbe

Seidana® von Junghans-Wolle:

Wollweiß
Zitrone
Gelb
Mango
Rot
Lachs
Rosa
Violett
Lila
Bleu
Marine
Mint
Türkis
Petrol
Kiwi
Grün
Rotbraun
Braun
Kitt
Anthrazit
Schwarz
Maschenbild glatt rechts

Garnhinweise

Seidana® von Junghans-Wolle:

• Feines Cableegarn.
• Mehrere Einzelzwirne wurden miteinander verzwirnt, das verhindert Noppen.
• Gut zum Häkeln, Handstricken und auch für die Strickmaschine bestens geeignet.
• Mit Naturseide

Material:
50 % Polyacryl
30 % Schurwolle
20 % Seide
Knäuelgröße:
50 Gramm
Maschenprobe:
10 cm glatt re = 30-32 M
Lauflänge:
50 g = 285 m Lauflänge
Bedarf:
Damen, Gr. 40 = ca. 300 g
Nadelstärke:
2,0 - 3,0
Pflegehinweis:
Handwäsche

Ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt (4)

Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt:

Gabi U. - Breitungen, 6. April 2015 19:02 Uhr

sehr schön

Habe dieses Kleid in sechs Wochen nachgearbeitet und es ist in Braun sehr schön. Man braucht aber ein Unterkleid. Habe ohne Maschenprobe und mit Nadel Nummer 2,5 gearbeitet. Es passt prima. Beschreibung war sehr gut zu verstehen. Die einzelnen Muster sind recht eingängig und das Zählen hielt sich auch in Grenzen. Bin aber auch eine erfahrene Strickerin. Kann das Kleid zum Nacharbeiten gut weiterempfehlen. Das Garn ist preiswert und gut zu verarbeiten.

Annette W. - Arnbruck, 30. März 2015 18:15 Uhr

wow, was für ein Modell

Das Kleid ist eine wahre Geduldsprobe, die sich wirklich lohnt. Habe ebenfalls mit Nadel 4 gestrickt, danke für den Tipp, hat mir viel Zeit gespart. Die Farbe schwarz ist nicht zu empfehlen, sieht zwar jetzt toll aus, musste aber durchgehend mit Brille stricken, da die Muster so zierlich sind, dass man es auf der Nadel in schwarz nicht sieht. Somit blieb auch nichts übrig wie zählen. Ich bereue es trotzdem nicht. Im Gegenteil, eine Anleitung für eine dazu passende Strickjacke wäre super.

Regina P. - Eutin, 31. Juli 2014 19:33 Uhr

Ausdauer wird belohnt

Wer ein luftig-leichtes Sommerkleid sucht, ist hier richtig. Meine Farbe: weiß. Leicht verständliche Anleitung (mit Lochmuster hatte ich bisher wenig Erfahrung), ein bisschen Ausdauer ist allerdings erforderlich. Hat Spaß gemacht!

Elke L. - Eckental, 26. Juli 2013 13:08 Uhr

Schönes Sommerkleid

Sehr schönes angenehm zu tragendes Sommerkleid, dessen Anleitung gut zu verstehen und mit etwa Ausdauer und viel zählen leicht nachzuarbeiten ist. Um die angegebene Maschenprobe zu erreichen, musste ich allerdings mit Nadeln Nr.4 statt der Angegebenen Nr. 2,5 arbeiten.

pu